Grundlagen für den Start in die Sommersaison 2020 aufgrund der Coronakrise bei der Tennisabteilung des TV 1896 Ruchheim e.V.

Die Tennisanlage des TVR wird ab Samstag, 25. April 2020, 10:00 Uhr, schrittweise geöffnet.

Ein kleiner Schritt in Richtung Normalität, dennoch wird vieles anders sein als gewohnt.

Wir bitten deshalb, die in der Folge beschriebenen Maßnahmen zu lesen, zu befolgen und ernst zu nehmen, denn wir wollen vermeiden, dass in unserem Verein eine Infektion oder Infektionskette festgestellt wird, die zwangsläufig eine behördliche Schließung zur Folge hätte.

Kommen – Abstand halten – Tennis spielen –
danach direkt gehen – zu Hause duschen

 

Wer darf spielen, auf welchen Plätzen wird gespielt und wie kann ich einen Platz buchen?

Spielberechtigt sind derzeit nur die Mitglieder des Vereins und die Spielerinnen und Spieler verbundener Spielgemeinschaften.

Gespielt werden darf generell nur in der Disziplin EINZEL. Doppel ist auch nicht mit Familienangehörigen bzw. im eigenen Haushalt lebenden Personen gestattet.

Gespielt wird nur auf den Plätzen 1, 3 und 6.

Die Reservierung der Plätze erfolgt vor Ort und wird gesteuert über unsere zentrale Belegungstafel. Hier können sich pro Platz hintereinander jeweils drei Paarungen mit ihren Mitgliedskarten einhängen. Von den Paarungen in Warteposition hat sich mindestens eine Person in der entsprechenden Wartezone oder im Umfeld der Anlage aufzuhalten; ansonsten wird das Spielrecht der Paarung verwirkt.

Die Spieldauer beträgt jeweils max. eine Stunde (hierbei ist das Wiederinstandsetzen des Platzes zeitlich miteinbezogen).

Für das Kinder- und Jugendtraining gibt es noch eine Sonderabsprache mit unserem Jugendwart.

 

Was habe ich zum Tennisspielen mitzubringen?

Neben der normalen Tennisausrüstung und den eigenen Getränken wird aus Desinfektionsgründen gefordert: mind. ein großes Handtuch, Handschuhe sowie markierte eigene Bälle.

 

Was habe ich auf der Tennisanlage zu beachten?

Der Zugang ist nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person und im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt.

Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 2 m einzuhalten.

Kontakte außerhalb der Spiel- und Trainingszeiten sind auf ein Minimum zu beschränken.

Die Küche und der Unterstand sind gesperrt - mitgebrachte Getränke dienen nur dem Spiel- und Trainingsbetrieb.

Die Umkleidekabinen, Duschen und Toiletten sind geschlossen.

Zusätzliche Desinfektionsmöglichkeiten gibt es an der zentralen Belegungstafel.

Bitte den Aufenthalt auf der Anlage auf ein Minimum beschränken.

Außerhalb der reinen Spiel- und Trainingszeiten wird die Nutzung von Atemschutzmasken empfohlen.

 

Wie verhalte ich mich bei der Platzbelegung?

Das Betreten und Verlassen des Platzes soll auf direktem Weg erfolgen.

Wenn noch gespielt wird, bitte den Aufenthalt in den vorbereiteten Wartezonen außerhalb des Spielfelds einhalten; Mindestabstand von 2 m wahren.

Betreten des Platzes erst 5 Min. nach Beginn der gebuchten Zeit.
Verlassen des Platzes mind. 5 Min. vor dem Ende der gebuchten Zeit (inkl. der erforderlichen Platzpflege).

 

Was habe ich beim Spiel und danach auf dem Platz zu beachten?

Es dürfen ausschließlich EINZEL gespielt werden.

Bei der Nutzung der Sitzbänke ist ein großes Handtuch als Sitz-Unterlage zu verwenden.

Jeder Spieler hat seine „eigene Seite“ zum Spielen; dabei ist möglichst auf Seitenwechsel verzichten. Wenn doch, nicht auf der gleichen Seite wechseln.

Um beim Nutzen der Spielbälle eine Corona-Infizierung auszuschließen, sind zwei verschieden gekennzeichnete Sätze von Bällen zu verwenden. Beim Spiel nur die eigenen Bälle in die Hand nehmen, die des Partners ggf. mit dem Schläger zurückspielen.

Zum Platzabziehen und Linienreinigen sind die eigenen Handschuhe zu verwenden.

Bei Nutzerwechsel von Sport- und Trainingsgeräten (z.B. Tennisschläger), sind diese sorgsam zu desinfizieren.

Selbstverständlich: Verzicht auf Begrüßungs-
und Verabschiedungsrituale und „Handshake“

 

Und wie sieht der Trainingsbetrieb aus?

Grundsätzlich gilt, dass das in der Regel in Gruppen durchgeführte Mannschaftstraining z.Z. nicht stattfinden darf.

Während des Trainings ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 2 m zu achten.

Bei Spiel mit dem Trainer bleibt dieser auf seiner Platzseite:

  • Der nahe Kontakt zum Schüler ist zu vermeiden.
  • Am Anfang sollte nur Einzeltraining gegeben werden.
  • Stehen zwei Schüler auf dem Platz (und nur gegenüber), hat der Trainer außerhalb des Platzes zu sein.
  • Auf einem Platz soll immer nur eine Interaktion zwischen zwei Personen möglich sein.

Bei Nutzung eines Ballkorbs mit Trainingsbällen gilt: Nur der Trainer berührt die Bälle mit der Hand – die Schüler sammeln sie nur mit dem Ballkorb oder der Tennisballröhre ein.

Eltern und Begleitungpersonen von Minderjährigen haben Zutritt zur Anlage – sie haben den Mindestabstand von 2 m einzuhalten.

Selbstverständlich: Verzicht auf Begrüßungs-
und Verabschiedungsrituale und „Handshake“

 

Der Tennissport ist eine der in RLP bevorzugten Sportarten bei der „Lockerung“. Bundesweit haben nur wenige Länder dem Sport diese Chance eingeräumt.
Dies ist eine einmalige und historische Chance für unsere Sportart.
Bitte achten Sie konsequent auf die Einhaltung des Kontaktverbots und des Mindestabstands.
Bitte achten Sie auf die Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen.
Diese dienen immer noch der Vermeidung der weiteren Verbreitung des Virus.

Oberste Priorität und Vorrang hat die Befolgung der Richtlinien:
der Bundes- und Landesregierung - siehe 4. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, auf www.tvpfalz.de abrufbar, der örtlichen Behörden, der Ordnungs- und Gesundheitsämter.

Und denken Sie bitte daran: bei Verstößen oder der ersten Erkrankung kann und wird die Tennisanlage mit großer Wahrscheinlichkeit geschlossen. Eine Folge kann dann auch sein, dass die Sportart Tennis wieder aus dem Kreis der aktuell bevorzugten Sportarten „entfernt“ wird.

Die Leitung der Tennisabteilung de TV 1896 Ruchheim e.V. vertraut auf Ihr sorgsames Umgehen mit diesen Sonderregelungen!