Nach der Lockerung der "Corona-Restriktionen" hat die Kettlebellgruppe des TV Ruchheim am 27.05.2020 den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.
Zunächst im Freien und unter Beachtung der Kontakt- und Hygienevorschriften absolvierten die Kettlebell-Cracks nach 11 Wochen Trainingsabstinenz erst mal eine moderate Übungseinheit, um wieder in Form zu kommen. Während der Zwangstrainingspause hatte Übungsleiter Friedhelm Senck seine Teilnehmer mit "Home-Workouts" versorgt. Allerdings macht dann das Training in der Gruppe dann doch mehr Spaß, als wenn man sich zuhause selbst aufraffen muss.

Dennoch gilt: Kettlebelltraining ist eine ideale Sportart, die man auch jederzeit und überall selbst ausführen kann, wenn man die Grundtechniken beherrscht. Deshalb einfach einmal vorbeikommen und reinschnuppern. Jetzt wieder jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Sportzentrum des TV Ruchheim.